Diskette / Floppy

Disketten waren in den 70 Jahren bis in die späten 90er Jahre des vergangenen Jahrhunderts ein gebräuchliches Speichermedium.

5,25 Diskette
5,25 Zoll Diskette

Disketten funktionieren ähnlich den Magnetbändern, sprich Kassetten, nur ist die Magnetschicht nicht auf einem fortlaufenden Band aufgetragen, sondern auf einer Scheibe.Im Vergleich zu einer Schallplatte ist diese Scheibe nicht mit einer fortlaufenden Rille geprägt, sondern mit konzentrischen magnetischen Spuren (Tracks) formatiert.

Der große Vorteil einer Diskette gegenüber Magnetbändern liegt darin, Daten direkt aufrufen zu können. Bei einem Magnetband muß man hingegen das Band solange spulen, bis man die gewünschten Daten erreicht. D.h. die Daten sind auf einer Diskette nicht sequentiell (also nicht in Sequenz) abgelegt, wie es bei einem Magnetband der Fall ist.

Disketten wurden in verschiedenen Größen angeboten: anfangs in der Größe von 8, dann 5,25 und später 3,5 Zoll (1 Zoll = 2,54 cm).

Wer es sich zu C64 Zeiten leisten konnte, gönnte seiner Brotkasten Anlage ein Diskettenlaufwerk für 5,25" oder sogar 3,5" Disketten.

Die Speicherkapazität einer Standard 5,25" Diskette am C64 betrug 170 Kilobyte pro Seite. Das entspricht ca. 85 Schreibmaschinenseiten.

Geeignet waren Disketten des Typs "1SDD" und "2SDD" ("DD" steht für "doppelte Dichte"). Disketten mit höheren Kapazitäten, z.B. "HD" Disketten (=Hohe Dichte), waren nur in später erscheinenden Laufwerken der Firma CMD verwendbar.

Die gebräuchlichste Diskettenstation am C64 war das 1541 Laufwerk. Dieses Laufwerk war nur mit einem Schreib-/Lesekopf ausgestattet. D.h. man mußte die Diskette umdrehen, um die Rückseite nutzen zu können.

Auch wenn später diverse 3,5" Diskettenstationen und sogar CDROM Lösungen für den C64 angeboten wurden, blieb das 5,25" Format wegen seiner guten Verbreitung das Standard Diskettenformat für den C64.

Falls Sie Ihre 8 Bit Datenschätze auf einen PC "retten" möchten - oder umgekehrt -, können Sie z.B. ein XE 1541 Kabel einsetzen. Damit ist ein direkter Anschluß einer 1541 Diskettenstation an PCs möglich.

C64 Disketten haben übrigens bei korrekter Lagerung (staub- und lichtgeschützt, Nichtraucherhaushalt, Zimmertemperatur, fern von Magnetfeldern) eine Lebensdauer von mehreren Jahrzehnten! Das ist bei heute eingesetzten wiederbeschreibbaren CDs/DVDs nicht der Fall.