Gunship

Klicken für Rückseite

Gunship C64 OVP

"..es ist unvermeidbar die Russische Dampfwalze ohne Atomwaffen zu stoppen. Andernfalls kann der amerikanische Präsident nur noch, zwischen Russen in Paris und Nuklearem Winter für alle, wählen."

Bei Gunship fliegen Sie den modernsten Kampfhubschrauber der amerikanischen Streitkräfte, den "AH-64 Apache" (A), in verschiedenen Missionen rund um den Globus.

Das Original belohnt den Käufer mit einem ausführlichen Handbuch das über amerikanische und russische Standardwaffen der 80'er Jahre aufklärt und Grundlagen von Flugmanövern vermittelt. Dazu gibt es eine Tastaturschablone, für die Steuerungskommandos des Hubschraubers.

Vor jeder Mission erfolgt ein Briefing und man kann seinen Apache individuell bewaffnen.

Während des Fluges meldet die Zielerfassung laufend gegnerische und eigene Streitkräfte. Markiert man ein Ziel, wird es auf einem separaten Monitor - in 3D - angezeigt, solange es sich in der Nähe befindet und noch existiert.

Nach jedem Einsatz gibt es einen Rückblick auf die Mission(en) und ggf. eine Beförderung.

Einen vernünftigen Flugsimulator auf dem C64 zu realisieren, ist eigentlich kaum möglich: eine 3D Grafikkarte war seiner Zeit nicht üblich und die knapp 1 MHz des 8 Bit Single-Core-Prozessors bieten neben der Abarbeitung des eigentlichen Programmalgorithmus kaum Leistungsreserven.

Dennoch ist es MicroProse gelungen, ein fast flüssiges Rendering auf dem Cevi zu bieten, bei dem wirklich etwas 3D Feeling aufkommt.

Für den Genuß der Landschaft bleibt aber kaum Zeit, da man mit Tiefflugmanövern, Schutz hinter Bergen suchen, Abwehr feindlicher Raketen, Ausspähen feindlicher Kräfte, Waffenmanagement und Schießen beschäftigt ist.

Auch wenn das Spiel keinen expliziten Zweispielermodus bietet, kann es Sinn machen, sich die Aufgaben zu teilen: einer übernimmt dann die Position des Piloten am Joystick und einer die des Waffenoffiziers an der Tastatur.

Der Simulator hat mittlerweile auch historischen Wert, allein schon auf das Europa der 80'er Jahre gesehen.

Tipp: hat der Hubschrauber Treffer eingesteckt, gleich zur nächsten Basis fliegen und reparieren lassen. Anschließend die Mission wieder fortsetzen. Ziele müssen nicht mit der vorgegebenen Prioritšt zerstört werden. Ansonsten immer möglichst tief fliegen, Berge sind Dein Freund.

64ER-ONLINE Empfehlung!

Herausgeber:MicroProse Inc.Erscheinungsjahr:1986
Multiplayer:nein (ggf. Teilung Aufgaben Pilot/Waffenoffizier)Demomodus:nein